facebooktwitter
Startseite
Null Risiko + Brandschutz mit System
Mehrere Milliarden Euro im Jahr beträgt die Höhe der Brandschäden - Tendenz steigend! Folgerung: Steigende Prämien bei Versicherungen; Beeinträchtigung der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen; gesundheitliche Schäden, ja sogar Menschenleben. Natürlich gibt es keine Patentlösung für Brandrisiken, jedoch moderne Brandschutzlösungen, die es ermöglichen, recht harmlose Entstehungsbrände sofort zu löschen bevor es zu Großbränden mit verheerenden Folgen kommt. Als erfahrener Spezialist auf dem Gebiet der Brandschutz-Vorsorge bietet Ihnen

Buschenhofen + Partner GmbH eine Sorge weniger.


DIN 1988-600: Trennung der Löschwasserleitung von der Trinkwasserversorgung

Nach DIN 1988-600 gilt eine grundsätzliche Trennung zwischen Trink- und Löschwassernetz. Beide Anlagen müssen regelmäßig auf Bakterien und gefährliche Keime untersucht werden. Die Regelung ist ausnahmslos verpflichtend, Bestandsschutz für Altanlagen gibt es nicht.


Lüftungsleitungen, Brandschutzunterdecken oder Kabelschotts: Wenn es um baulichen Brandschutz nach DIN 4102 geht, werden Sie bei uns mit Sicherheit bestens beraten!


Die ASR A2.2 verpflichtet Arbeitgeber, alle Beschäftigten regelmäßig im Brandschutz zu unterweisen und eine feste Anzahl ausgebildeter Brandschutzhelfer vorzuhalten. Vertrauen Sie auf uns: Als kompetenter Brandschutz-
partner sind wir gerne für Sie da und schulen Sie und Ihre Mitarbeiter!